Juli 2017 | 4. Semester Grafikdesign

 

LIGER

LIGER thematisiert auf sarkastische Weise das Thema „Leistungsdruck bei Kindern“. Es handelt sich dabei um ein soziales Netzwerk für zukünftige Geschäftskontakte und die Möglichkeit durch diverse Dienstleistungen und Produkte, das größtmögliche Potential aus den Kindern herauszuholen.

 

Die Kinder haben das Ziel durch diverse Qualifikationen LIGER-Points zu sammeln, durch die man in fünf LIGER Leagues aufsteigen kann. Diese Leagues bringen spätere Vorteile im Bereich der Geschäftsbeziehungen, gelten aber auch als Statussymbol auf dem Schulhof, da durch personalisierte Produkte sofort erkennbar ist, wer sich in welcher League befindet.

 

Durch Sammeln der LIGER-Points nimmt außerdem jedes Kind an diversen Rankings teil und hat die Chance das LIGER-Sommercamp zu besuchen, um sich dort mit den den aktuellen TOP-Unternehmern auszutauschen.

 

Projektpartner: Sebastian Kaufmann Tatjana Schmid, Nicolaj Scholl & Jennifer Wild

impressum.

sandra(et)baron-mediadesign.de